Spiele zu verkaufen – For Sale

Dieser Artikel soll genutzt werden, um Spiele die ihr verkaufen wollt, einzustellen –> Dazu einfach einen Kommentar eintragen.

Von Horst: Hier ist der Link auf die Liste der Spiele, die ich verkaufe. Die Preise sind (eigentlich 😉 ) schon für den Spieletreff angepasst.

Hier eine Übersicht:

Originalverpackt:

  • Nur die Ziege zählt
  • Schwert und Krone
  • Eketorp
  • Il Principe

Gebraucht:

  • Portobello Market
  • Hazienda
  • Skrupel
  • Drunter & Drüber
  • Alexandros

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Responses to Spiele zu verkaufen – For Sale

  1. Armin sagt:

    Da ich nicht kapiere, wie (ob?) ich neue Beiträge erstellen kann, jetzt einfach hier unter dem Passendsten:
    1.) Würde vielleicht einige meiner Spiele gegen oben genannte tauschen 😉
    …Batavia hätte ich auch im Angebot… vielleicht können Horst und ich da auch einfach das Spiel im „Doppelpack“ anbieten? Im Ernst: Am Portobello und vllt. auch am Principe hätte ich Interesse… den „Rest“ kenne ich leider nicht :-/

    2.) und WICHTIGeres:
    Mein Schwager in Spe hat es zu Weihnachten gut mit mir gemeint und mir RUNEWARS gewichtelt. Ich war völlig platt, dass es noch Spiele gibt, die ich nicht kenne *g*. Die Recherche brachte heraus, dass es eher ein Spiel für „freaks“ ist, also kein „mal-eben-nebenher“-Spiel. Mit 3-4 Stunden (im „epic-mode“ sollen es sogar 6-7 sein!).
    Die erste Frage an euch: Kann sich jemand vorstellen, das mal mit mir/uns zu spielen? Gut, es ist ein 2-Spieler, so dass meine Frau auch mal „herhalten“ kann – die aber von „epischer Strategie“ nicht soviel hält… falls Interesse: bitte einfach posten.
    Die zweite Frage: Soll ich es lieber gleich umtauschen? Der Kassenbeleg zeigt, dass ich mir dafür 2-3 gute andere Spiele besorgen könnte, die eher mal auf den Tisch kommen… denke da an Funkenschlag, MageKnight, Hexer von Salem, Helvetia oder Village… sprich, wer hat Runewars gespielt und findet es eher mäßig…

    • Ferdinand sagt:

      bei einem Runewars bin ich, wenn es die Zeit zulässt immer gern dabei. Also …… ist nen tolles Spiel, kannst du mit gutem Gewissen behalten 🙂

      viele Grüße

      Ferdinand

  2. Horst sagt:

    Hallo Armin,

    1.-> nein du kannst keine Artikel erstellen, das können nur die ‚Admins‘ …. .
    2.-> Portobello und Principe kannst du gerne haben, gegen Cash oder tauschen (du hattest ja Small World und Thunderstone im Angebot, die ich nicht uninteressant finde). Musst mir nur sagen, wann ich sie mitbringen soll.
    Ansonsten habe ich die Spiele die ich verkauft habe (u.a. Batavia) aus der Liste genommen.
    3.-> Runewars… kenne ich nicht. Denke auch, dass es was längeres ist. Zur Info kannst du ja hier reinschauen:
    http://www.spielama.de/?p=3081

  3. Armin sagt:

    1.) Mir fällt noch ein anderer möglicher Tausch ein, „an Alle“:
    Wir haben Zug um Zug Märklin, da es bei BGG damals die beste Wertung der ZuZ-Spiele hatte, habe ich mich davon blenden lassen, obwohl wir das Original ZuZ viel besser finden. Auch gegen ein anderes Zug um Zug, z.B. Europa, Skandinavien… würde ich es hergeben.
    2.) Horst: Bzgl. Mitbringen wären wir schon beim ersten Problem… ich komme ja meist eher sporadisch und v.a. auch spontan zu den Spieletreffs. Falls du ein Handy hast, könntest du mir vielleicht deine Nummer mailen, dann kann ich dir ggf. an einem Spieletag Bescheid geben. Bzgl. Tausch: Portobello und Principe sind ja preislich deutlich unter thunderstone und small world anzusiedeln. Daher schließe ich einen Tausch gegen beide eher aus. Ich hätte sonst noch Dschingis Khan und Batavia auf der „Abschussliste“… letzteres kannst du ja vllt. nochmal verkaufen *fg*. Oder man macht frei nach Siedler einen 2:1 Tausch :-p
    3.) Runewars hat seinen „Rückweg“ mittlerweile gefunden. Bin am Überlegen, ob ich mir dafür „Im Wandel der Zeiten“ holen soll, hab aber ein bissl Bedenken, dass es zu lange und zu kompliziert für meine Frau ist (gut, RW wäre das auch gewesen).
    Würde vielleicht vorher mal eine Partie spielen, Ferdinand hat das Spiel (zumindest schon mal gespielt). a) was meinst du (bzw. andere, die meine Frau schon bissl kennen): wär das was? b) was kauft man sonst frauen- UND männertaugliches für 80 EUR bei Spiele am Münster? (Gerne auch zwei Spiele 😉 (hier dürfen sich gerne auch Frauen zu Wort melden *fg*)

  4. Horst sagt:

    Hallo Armin,

    zu 2. -> Bin für beides offen, entweder du kaufst sie – Portobello Market für 6 Euro, Il Principe für 7 Euro. Oder ein 2:1 Tausch, wobei ich eher zu Small World tendiere, da ich nicht so der große Fan von Karten(Deck)-Spielen bin, (wie z.B. Dominion). Ich werde es/sie dann in der Oase ‚lagern‘ (haben da ja seit neuestem einen Schrank).
    zu 3. -> Hm, also ‚Im Wandel der Zeiten‘ ist auf alle Fälle ein ‚etwas längeres‘ und nicht ganz ‚banales‘ Spiel, aber es gefällt mir recht gut. Ansonsten ist es schwierig, dich auf diese Weise zu beraten, da ich eure Geschmäcker nicht so gut kenne ->> Wäre vor Ort besser und natürlich am besten, wenn du Spiele ‚ausprobierst‘ -> Also mal wieder bei uns auftauchen :-).

  5. Armin sagt:

    Moin Horst,

    da gerade erst die Schule angefangen hat und die Arbeit nur so auf mich „losrennt“ (gut, hab sie auch letztes Jahr einfach liegen lassen 😉 ), wird es wohl die nächste(n) Woche(n) eher nix… auch wenn ich es genauso sehe: Hilft nur „testspielen“.
    Das IWdZ für MICH was ist, kann ich alleine schon daran sehen, dass ich mir in letzter Zeit alles mögliche an Material angeguckt hab und sogar schon eine Variante überlegt habe, um im 3/4-Spieler das Problem „alle auf einen“ zu vermeiden 😉

    Die Frage stellt sich eher: ist es auch was für Veronika? Da wir tochterbedingt ja nur alle „Schaltjahr“ gemeinsam vorbei kommen können, müssten wir es uns vielleicht auch einfach mal von jemandem ausleihenwink 😉
    Zum „Beraten“, obs was für uns ist, helfen vielleicht folgende Spiele, die wir schon (viel) gespielt haben:
    Dominion (auch Intrige)
    Säulen d. Erde (bzw. leichter: Stone Age)
    Agricola
    Seasons
    Funkenschlag

    Die Frage also: Ist es wesentlich komplexer als eben genannte?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechs + 11 =