Spielehütte im Juni 2019: Schön wars ….

BrettlespielerInnen aus der Vaubau, Beurbarung und Littenweiler haben sich am Wochenende vom 13. – 15. Juni im Waldhaus in Schweighausen getroffen, um ihrem Hobby dem Brettlespielen zu frönen. Und das haben wir auch sehr erfolgreich gemacht, auch wenn der eine oder andre an dem Wochenende zusammen keine 8 Stunden geschlafen hat … da gings halt bis in die frühen Morgenstunden ;-), so ein epischer Eclipse Kampf oder die Kolonisation vom Mars kann man wegen so was banalem wie Grundschlaf nicht einfach unterbrechen … ihr versteht was ich meine ;-).

Das Haus war richtig toll. Es gab eine große Küche mit Spüle, ein Eßzimmer und eine wunderschöne Sonnenterrasse, die wir bis zum frühen Abend genutzt haben. Es gab mehrere Toiletten, und Duschen und die Zimmer/Matratzen waren Standard, gut genug um zu schlafen. Die Umgebung war sehr idyllisch, viel Wald und keine Nachbarn außen rum, schaut euch einfach die Fotos (Anmerkung des Admins: diese werden hoffentlich noch nachgeliefert) an, wir waren/sind begeistern und wollen da auf jeden Fall wieder hin.

Probleme gab es jedoch auch, ich wills nicht verschweigen … 8 Spieler und 100 saugute Spiele …. Da musste ausgiebig diskutiert werden, wo man Abstriche macht und welches phantastische Spiel un-gespielt bleibt, aber da wir professionelle SpielerInnen sind, hat Manu ein sehr ausgeklügeltes System entwickelt, in dem das Optimum zw. Spiel und willigen Mitspielern errechnet wurde. Und wir haben viel gespielt, eigentlich nur unterbrochen von Nahrungsaufnahme und cuba libre. So ein Spaziergang war auch mal im Gespräch aber Spielen ging vor.

Unten findet ihr den Link zum Haus und einen doodle Termin. Angedacht sind diesmal 4 Tage mit einem Feiertag (leider gibt’s in dem Haus nur einen, aber dafür muss kein Urlaubstag geopfert werden)… da wir gemerkt haben, dass wir mit 2,5 Tagen nicht hinkommen.

Hier unsere fette Ausbeute (1-2 Spiele zu wenig, weil wir noch eine Mitspielerin aus der Wildnis retten mussten … nein KEIN Rollenspiel, sondern REAL LIFE ;-))

  • Terraforming Mars … 2 oder 3 Mal
  • Eclipse
  • Keyflower
  • Funkenschlag
  • Dinosaurier Island (2x)
  • Vinhos
  • Viticulture
  • Caverna
  • Lords of Waterdeep
  • Roll for the Galaxy
  • Food Chain
  • Belratti
  • For Sale
  • Abyss
  • Hadara
  • Tischkicker (Jens hat verloren!)
  • Caylus

Im Schnitt hat jeder 8 Spiele gespielt, darunter viele Schwergewichte … war kein Scherz das kaum geschlafen wurde!

Wir planen für nächstes Jahr eine große Spielrunde, hier der Link zum Haus (ca. 45 km von Freiburg-Mitte), Mitfahrgemeinschaften empfohlen da es nur so ca. 4-5 Parkplätze direkt vor dem Haus gibt.

http://www.hauswaldhof.de/

Die Plätze sind begrenzt, wir können entweder den oberen Teil buchen (ca. 20 Personen) oder das komplette Haus (40 Personen im 2-3 Betten-Zimmer). Die Kosten liegen bei ca. 70 Euro (Festpreis für 3 Übernachtungen, bei weniger Übernachtungen gleicher Preis sonst wird’s ne rumrechnerei!), im Selbstversorgerhaus, Essen/Kochen würden wir gemeinsam das wären auch nochmal so 20 – 30 Euro. Mitfahrgelegenheit für Spieler ohne Autos sollte kein Problem sein.

Spielehütte 01.Mai 2020

Hier der doodle Link um mal zu kucken ob Interesse besteht und wenn ja wie viele:

https://doodle.com/poll/v2ce4ciq9vafby4h

Verspielte Grüße

Alexandra und die Waldhöfler


 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Spielehütte im Juni 2019: Schön wars ….

  1. Horst sagt:

    Hallo Alex und alle die dabei waren,

    na das ist ja schön zu hören, dass es ein gelungenes Wochenende war.
    Manus Formel zu Berechnung von Spielen zu Spielwilligen um das Optimum herauszuholen, interessiert mich natürlich sehr 🙂 .

    Gruß Horst
    P.S.: Den ‚Seitenhieb‘ mit dem Tischkicker habe ich verstanden 😉 .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun + elf =